Teamvorstellung: Swantje Holler


Liebe Unterföhringer*innen, ich engagiere mich für das FamilienHaus Unterföhring e. V., weil ich es ermöglichen will, dass junge Eltern die wertvolle Unterstützung anderer Familien genießen dürfen. Ich setze mich für ein #Familienzentrum als fest verankerter zentraler #Begegnungsort in Unterföhring ein, in dem jede*r mit all seinem/ihren Freuden, Kummer oder Träumen für Familien willkommen geheißen wird. Während meiner Schwangerschaft und in der Elternzeit meines Sohnes 2016/2017 stellte ich fest, dass es nur wenige Angebote für Eltern und Kinder in diesen ersten sehr wichtigen Jahren gab. Nur durch Zufall fand ich Anschluss zu einer privat organisierten Gruppe junger Mütter, mit denen ich mich über all meine neuen Erfahrungen, Ängste und Freuden austauschen konnte. Da unser Babytreff sich leider nach Ende der Elternzeit der Beteiligten auflöste, organisierte ich mit Hilfe der Nachbarschaftshilfe eine Spielgruppe für meinen Sohn und Kindern in dessen Alter. Jedoch auch hier musste ich die Spielgruppe nach einem Jahr auflösen, da sich kein*e Nachfolger*in für die Leitung der Spielgruppe finden lies. Im Austausch mit den anderen Familien erfuhr ich von Angeboten in unserer Gemeinde, die ich sonst nicht wahrgenommen hätte. Ich profitierte enorm von diesen Gruppen, da ich so weitere Informationen zu Aktivitäten und Unterstützung in Unterföhring erhielt. Das Familienzentrum soll ein konstanter zentraler Ort der Begegnung werden!

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen