Tanja Gernet legt Vorsitz nieder


Nach drei Jahren als 1. Vorsitzende und ehrenamtliche Geschäftsführerin legte

Tanja Gernet in der gestrigen Mitglieder-versammlung ihre Ämter im FamilienHaus mit sofortiger Wirkung vor

Ablauf der Amtsperiode nieder.


"Es ist an der Zeit, den Staffelstab an eine neue Generation zu übergeben. Ich bedanke mich für drei spannende Jahre, in denen ich viele Erfahrungen sammeln konnte. Mir ist es nicht weiter möglich, noch länger die erforderliche Zeit von durchschnittlich 20 Stunden pro Woche ehrenamtlich in dieses Projekt zu investieren. Beruf, Familie und ein so zeitintensives

Ehrenamt, das bekomme ich nicht mehr unter einen Hut. Nach der Absage der Gemeinde an ein Familienzentrum kommt zudem ein 'Weiter so!' für mich nicht in Frage", so die scheidende Vorsitzende. Tanja Gernet hatte 2017 den Trägerverein für ein

Familienzentrum mitinitiiert und 2019 mitgegründet.


Der Trägerverein bleibt rechtlich nach außen weiterhin vertreten durch den 2. Vorsitzenden Dr. Benny Röck und die 3. Vorsitzende Dr. Kathrin Abel. Deren

Amtsperiode endet im kommenden Jahr. Die Position 1. Vorsitz bleibt vakant.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen