Jahresbericht 2. Halbjahr 2021


Liebe Mitglieder, Freund*innen, Unter-stützer*innen, Förder*innen und Kooperationspartner*innen des Träger-vereins für ein Familienzentrum FamilienHaus Unterföhring e.V,


im vorliegenden Jahresbericht wollen wir einen Überblick über die Tätigkeit unseres Trägervereins für den Zeitraum Juli bis Dezember 2021 geben.


Leider ist unsere Raum- und Finanzierungssituation unverändert, Wie auch bereits bei der Mitglieder-versammlung im vergangenen Juli besteht keine Aussicht darauf, unsere Angebote in geeigneten Räumlichkeiten anbieten zu können. Unsere Geschäfts-stelle ist zu klein um dort Kurse stattfinden zu lassen. Außerdem sind Kinderwägen und Co nicht erlaubt.


Die Mütterberatung mit der Hebamme erfreut sich einer großen Nachfrage, findet letztlich aber in nicht wirklich dafür ausgelegten Räumen statt. Das größte Problem ist nach wie vor der Offene Treff. Hier hat uns zwar die VHS völlig unbürokratisch Unterschlupf gewährt, letztlich sind aber auch hier die Räume nicht geeignet, um das Konzept "Offener Treff" wie vorgeschrieben umsetzen zu können. Dringend benötigte Finanzierungsoptionen durch den Landkreis München und das Land Bayern bleiben uns verwehrt, so lange unsere eigene Kommune uns nicht finanziell unterstützen wird. Das stellt uns auf Vorstandsebene vor große Herausforderungen. Denn die Geschäftsführung einer sozialen Einrichtung im Ehrenamt ist unsererseits nicht mehr stemmbar.


Unser Vereinszweck - die Etablierung eines Familienzentrums - ließ sich auch in 2021 nicht annähend umsetzen. Die Schaffung eines Begegnungsortes für Familien in Unterföhring bleibt daher weiterhin schwierig.

Die vorliegende Publikation fasst die Tätigkeit des Vereins zusammen.


Wir wünschen viel Freude und Inspiration beim Lesen.


Tanja Gernet, Dr. Benjamin Röck, Dr. Kathrin Abel

(Vorsitzende FamilienHaus Unterföhring e.V.)


Den Jahresbericht zum Download gibt es hier:

Jahresbericht_2021
.pdf
Download PDF • 1.93MB

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen