Crowdfunding-Kampagne mit Münchner Bank erfolgreich!


Das Vorstandsteam des FamilienHaus e.V. freut sich sehr über das Ergebnis seiner Crowdfunding-Kampagne gemeinsam mit der @muenchnerbankeg zugunsten der #Mütterberatung. „Das Spendenziel von 2400 Euro haben wir erreicht“, sagt Tanja Gernet, 1. Vorsitzende des Vereins. Letztlich waren sogar 600 Euro mehr im Spendentopf. „Damit können wir über einen langen Zeitraum der Hebamme im Ruhestand, Christa Hamm-Lierl, eine Aufwandsentschädigung für ihre ehrenamtliche Arbeit zukommen lassen“, so Gernet. Christa Hamm-Lierl berät einmal pro Woche in der Geschäftsstelle des FamilienHaus #Schwangere und werdende Eltern. So trägt das Projekt Mütterberatung dazu bei, den aktuellen Hebammen-Engpass in der Gemeinde abzumildern. „Die #Crowdfunding-Kampagne war uns ein echtes Anliegen. Bei ehrenamtlichem Engagement im Sport ist eine Übungsleiterpauschale selbstverständlich. Wenn also eine ehemalige #Hebamme in einer besonders sensiblen Lebensphase Eltern und Schwangere berät, muss eine solche Pauschale genauso selbstverständlich sein“, verdeutlicht Gernet. Das Erreichen des Spendenziels der Crowdfunding-Kampagne ist vielen Privatpersonen zu verdanken. Auch zwei größere Summen gehen auf private Spender zurück. Außerdem spendete der TSU Unterföhring 250 Euro. Unternehmen konnten leider ebenso wenig wie die Gemeinde von der Wichtigkeit der Aktion überzeugt werden. „Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Spendern und freuen uns darauf, die Mütterberatung fortzuführen“, sagt Tanja Gernet.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Follow Us
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon

Wir sind Mitglied im Landesverband Mütter- und Familienzentren in Bayern e.V.

Newsletter.png

Unsere Offenen (Wald)-Treffs (derzeit online)

werden gefördert durch:

Shirt-Shop-Button.png

Wir sind Mitglied im Bundesverband der Mütterzentren e.V.