Mütterzentren rechnen sich!


Den Fischern keine Fische schenken, sondern Angeln, damit sie selber fischen können – die alte Geschichte von der Hilfe zur Selbsthilfe. Immer noch wahr. Kann man jeden Tag in den Häusern des Bundesverbandes der Mütterzentren beobachten. Das fängt schon damit an, dass die Kinder betreut werden, während die Mütter Deutsch lernen.


Leider werden wir mit diesem Konzept in unserer Kommune immer noch nicht Ernst genommen und der Bedarf dafür wird nicht gesehen. Dabei wären niederschwellige Angebote, wie sie Mütter- und Familienzentren leisten gerade in diesen Zeiten so wichtig. Im Ehrenamt diese Aufgabe zu stemmen, fällt uns zunehmend schwerer, sind wir doch alle mit unseren eigenen Kräften längst am Ende.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen